Scarlett 18i20

Das Interface, das dein Studio verdient hat

Gerüstet für deine Signale

Unser neueste USB-Audio-Interface mit 18 Ein- und 20 Ausgängen kommt mit fast allen Signalen klar, die deine Band liefert oder die sonst in deinem Studio anliegen. Das rackfähige Interface stellt dir auf einer HE eine Vielzahl an Ein- und Ausgängen mit kristallklarem Sound bereit. Dazu kommen zwei Stereo-Kopfhörerausgänge, für die du separate Mixe erstellen kannst, viele Erweiterungsmöglichketen und eine Round-trip-Latenz von sehr niedrigen 2,74 ms*.

Promo Ansehen

Focusrite Interfaces sind die perfekten Partner für Pro Tools. In Zusammenarbeit mit Avid stellen wir schon vor der Veröffentlichung einer neuen Pro Tools Version sicher, dass Scarlett 18i20 perfekt damit zusammenarbeiten wird, wie auch mit allen anderen Versionen.

Zum Vergrößern über das Bild scrollen

„Mit dem Scarlett 18i20 2nd Gen. zeigt Focusrite, dass auch vielkanalige Interfaces heute kein Vermögen mehr kosten müssen und trotzdem klang- und messtechnisch, aber auch in Ausstattung mehr als gut aufgestellt sein können.“

professional-audio.de

Die Eingänge, die dein Studio verdient

Mit Scarlett 18i20 erweiterst du dein Studio um acht Mic Pre’s in herausragender Scarlett-Qualität, die für ihren besonders natürlichen Klang geschätzt werden. Zwei Eingänge befinden sich direkt auf der Vorderseite, sodass du sie immer im direkten Zugriff hast. Die neu entwickelten Instrumenten-Eingänge kommen auch mit den lautesten Signalen zurecht. Auf der Rückseite gibt es weitere Anschlüsse, sodass du deine Mikrofone, Synthesizer, Keyboards, Mixer und Effekte immer daran angeschlossen lassen kannst, um jederzeit aufnehmen zu können.

Falls du noch mehr Eingänge benötigst, kannst du über die ADAT-Schnittstelle zum Beispiel einen achtkanaligen Mikrofon-Vorverstärker wie Scarlett OctoPre anschließen. Damit stehen dir dann insgesamt 16 analoge Eingänge zur Verfügung. Weitere Eingangskanäle findest du in digitaler Form als S/P-DIF-Schnittstelle. Über die MIDI-Schnittstelle kannst du zudem 16 MIDI-Kanäle nutzen.

Weltberühmte Vorverstärker

Die acht analogen Eingänge verfügen dank der Scarlett-Preamps über einen klaren und natürlichen Klang, in die nicht nur unsere Erfahrung aus 30 Jahren Entwicklung von Vorverstärkern eingeflossen ist, sondern auch die Feedbacks von Top-Studios, die rund um den Erdball mit unseren Preamps arbeiten. Die Eingänge bieten einen außergewöhnlich großen Headroom mit hohen Gain-Reserven, sehr geringen Nebengeräuschen, minimaler Verzerrung und einen in dieser Klasse unvergleichlichen Dynamikumfang.

Erzeuge separate Monitor-Mixe

Neben den acht analogen Line-Ausgängen bietet Scarlett 18i20 zwei unabhängige Stereo-Kopfhörer-Ausgänge, sodass du separate Mixe für den Toningenieur und die Musiker erstellen kannst.

Mehr erfahren

Revolutioniere deinen Workflow

Eine unvergleichlich geringe Round-trip-Latenz von nur 2,74 ms* sorgt dafür, dass sich deine Arbeitsabläufe komplett ändern können. Dank dieser superniedrigen Latenz kannst du nun wirklich komplett innerhalb deiner DAW arbeiten, sowohl bei der Wiedergabe als auch bei Overdubs. Vor allem wird es damit möglich, deine Plug-ins schon bei der Aufnahme in Echtzeit zu verwenden - natürlich in Abhängigkeit von deinen Software-Einstellungen und deinem Computer. Du wirst dich wundern, was für gute Gesangsaufnahmen du plötzlich machen kannst, wenn du den Künstlern in Echtzeit einen guten Plug-in-Hall auf ihre Kopfhörer-Signale bei der Aufnahme legen kannst.

Mehr erfahren

Die neue Generation - in jeder Hinsicht besser

Die aktuelle Generation von Scarlett 18i20 ist vollgepackt mit Verbesserungen. Das Interface arbeitet mit Sample-Raten von bis zu 192 kHz und super-niedriger Latenz*. Damit wird es möglich, direkt in der Software aufzunehmen und abzuhören und dabei Plug-Effekte in Echtzeit zu verwenden.

Zudem haben wir die Instrumenten-Eingänge komplett überarbeitet, sodass diese nun auch mit den lautesten Gitarrensignalen arbeiten können. Zudem sind alle analogen Ein- und Ausgänge mit einer neuen Schutzschaltung versehen, die das Interface vor unerwünschten Stromspitzen schützt.

Mehr erfahren

*Eine extrem geringe Latenz ist abhängig von der gewählten Software, den Einstellungen und dem Computer.

Entwickelt für Gitarristen

Wir haben die Instrumenten-Eingänge von Scarlett 18i20 überarbeitet, damit diese mehr als ausreichend Headroom bieten und so auch besonders heiße Pick-Up-Signale ohne unerwünschte Verzerrungen oder Übersteuerungen verarbeiten können. Wenn du sehr laute Instrumente aufnehmen möchtest, kannst du zudem das 10-dB-Pad in der Focusrite-Control-Software aktivieren.

Mehr erfahren

Intuitive Control-Software

Scarlett 18i20 arbeitet mit allen wichtigen DAWs auf PC und Mac und wird mit Focusrite Control geliefert. Das ist unser brandneuer Software-Mixer, mit dem du einfach dein Monitoring-Setup und das Routing konfigurieren kannst. Die Benutzung ist simpel und intuitiv, denn die Arbeitsabläufe sind einem traditionellen Mixer nachempfunden. Hier erstellst du auch separate Kopfhörer-Mixe und bekommst direkten Zugriff auf interne Hardware-Funktionen.

Immer der perfekte Pegel - und das ganz einfach

Übersteuerte Signale können die besten Aufnahmen zerstören. Deswegen haben wir auf der Vorderseite acht LED-Pegel-Anzeigen platziert, mit denen du deine Signal-Pegel immer im Blick behältst. Einfacher geht es nicht.

Fang noch heute mit dem
Recording an

Scarlett 18i20 bringt alles mit, was du zum Aufnehmen benötigst. Im Lieferumfang befinden sich zeitlich unbegrenzte Versionen von Ableton Live Lite und Pro Tools | First Focusrite Creative Pack. Zudem gibt es 12 verschiedene Plug-ins, darunter die Amp-Simulation Eleven Lite für echte Gitarren-Amp-Emulationen und Black Opt für kultige Zerr- und Overdrive-Sounds.

Auch Softubes „Time and Tone“-Bundle sowie Focusrites Red Plug-in-Suite ist im Lieferumfang enthalten, genau wie der virtuelle Synthesizer Bass Station von Novation und 2 GB Samples von Loopmasters. Natürlich arbeitet Scarlett 18i20 nahtlos mit allen wichtigen DAWs auf PC und Mac zusammen.

Mehr erfahren

Bei den Besten im Einsatz

Was haben Sam Smith, die Foo Fighters und Massive Attack gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel, aber alle nutzen Equipment von Focusrite, weil sie derselben Meinung sind wie wir: Sound ist alles.

Erweitere dein Scarlett mit einem OctoPre

Benötigst du zusätzliche Mikrofon-Preamps für dein Scarlett-Interface? Dann haben wir das Richtig für dich: OctoPre. Du hast die Wahl zwischen Scarlett OctoPre mit acht Eingängen und dem umfangreicheren Scarlett OctoPre Dynamic. Beide arbeiten mit Scarlett-Mikrofon-Preamps der zweiten Generation und wandeln Signale präzise mit bis zu 192 kHz. Scarlett OctoPre Dynamic verfügt zudem über acht analoger Kompressoren (je Kanal ein Kompressor) sowie acht Ausgänge mit D/A-Wandlern.

Mit einem Scarlett OctoPre kannst du dein Interface sofort um neue Eingänge und Möglichkeiten erweitern. Alles, was du dazu brauchst, ist eine ADAT-Schnittstelle.

Scarlett OctoPre Dynamic

Focusrite Academy

Möchtest du mit deinem Focusrite Scarlett 18i20 Drums live aufnehmen? In den kostenlosen Drum-Recording-Video-Tutorials der Focusrite-Academy erklären wir dir, wie das am besten klappt und was du dazu benötigst.

Mehr erfahren

Focusrite Academy

Bedienungsanleitungen

Manchmal muss man noch einmal nachschauen, wie man neues Equipment in sein Setup integrieren kann. Entdecke, wie einfach das mit Scarlett 18i20 klappt und welche Vorteile du damit bekommst. Darüber hinaus findest du hier Beispiel-Setups und Diagramme.

Lade dir die Scarlett 18i20 Bedienungsanleitung herunter

Schnellstart-Anleitung

Technische Spezifikationen

Unterstützte Sample-Raten

44,1 kHz, 48 kHz, 88,2 kHz, 96 kHz, 176,4 kHz, 192 kHz

Unterstützte Betriebssysteme

Mac OS

10.10 (Yosemite), 10.11 (El Capitan)

Windows

Windows 7, Windows 8.1, Windows 10

Mikrofon-Eingänge

Frequenzgang

20 Hz - 20 kHz +0,5/-1,5 dB

Dynamikumfang

109 dB (A-gewichtet)

THD+N

<0,002 %

Equivalentes Eingangsrauschen EIN

-127 dBu

Maximaler Eingangspegel

+8,5 dBu

Gain-Bereich

50 dB

Line-Eingänge

Frequenzgang

20 Hz - 20 kHz +0,5/-1,5 dB

Dynamikumfang

109 dB (A-gewichtet)

THD+N

<0,003 %

Maximaler Eingangspegel

+22 dBu

Gain-Bereich

50 dB

Instrumenten-Eingänge

Frequenzgang

20 Hz - 20 kHz +0,5/-1,5 dB

Dynamikumfang

109 dB (A-gewichtet)

THD+N

<0,003 %

Maximaler Eingangspegel

+12 dBu

Gain-Bereich

50 dB

Monitor-Ausgänge (1-2)

Frequenzgang

20 Hz - 20 kHz ±0,5 dB

Dynamikumfang (Line-Ausgänge)

108 dB (A-gewichtet)

THD+N

<0,001 %

Maximaler Ausgangs-Pegel (0 dBFS)

+16 dBu

Line-Ausgänge (3-10)

Frequenzgang

20 Hz - 20 kHz ±0,5 dB

Dynamikumfang (Line-Ausgänge)

108 dB (A-gewichtet)

THD+N

<0,001 %

Maximaler Ausgangs-Pegel (0 dBFS)

+16 dBu

Kopfhörer-Ausgänge

Frequenzgang

20 Hz - 20 kHz ±0,5 dB

Dynamikumfang

108 dB (A-gewichtet)

THD+N

<0,001 %

Maximaler Ausgangs-Pegel

+13 dBu