Thunderbolt oder Pro Tools|HD

Red 8Pre bietet vier Thunderbolt 2- und zwei mini-DigiLink-Anschlüssen, sodass du alle Vorteile von Core Audio und Pro Tools|HD nutzen und einfach zwischen Pro Tools | HD und jeder anderen, über Thunderbolt-eingebundenen DAW wechseln kannst. Nimm Red 8Pre mit zum Live-Einsatz, um vor Ort über Thunderbolt aufzunehmen. Später kannst du das gleiche Interface in deinem Studio mit Pro Tools|HDX oder Pro Tools|HD Native verbinden und dort deinen Mixdown vornehmen. Nutze den Host-Modus in der Focusrite Control Software, um zwischen Pro Tools | HD und jeder anderen, mit einem Thunderbolt-Interface verbundenen DAW, zu wechseln. Die Kombination aus Wandlern mit ultra-geringer Latenz und aktueller Treiber-Technologie erlaubt es, Foldback-Mixe direkt in Echtzeit in der DAW zu erstellen und gleichzeitig alle nativen Plug-ins – ebenfalls in Echtzeit – einzusetzen. Die mini-DigiLink- und Thunderbolt 2-Anschlüsse sind schon standardmäßig am Interface vorhanden und müssen nicht – wie bei anderen Interfaces – extra als Erweiterungskarte erworben werden.

MEHR ERFAHREN

Acht Red Evolution-Mikrofon-Preamps

Focusrites Red Evolution-Mikrofon-Vorverstärker basieren auf der langjährigen Erfahrung im Bau von Preamps. Sie enthalten viele Elemente aus den sehr populären RedNet-Mikrofon-Preamps, die weltweit in vielen Studios, bei TV- und Radio-Stationen und bei Live-Einsätzen zum Einsatz kommen. Die digital gesteuerten Mikrofon-Vorverstärker liefern einen sauberen und ehrlichen Klang mit sehr geringen Nebengeräuschen und großen Gain-Reserven, um auch die leisesten Signale noch perfekt zu verarbeiten. Du kannst die Preamps direkt an der Gerätevorderseite einstellen oder über Thunderbolt und die Focusrite Control-Software. Die Mikrofon-Preamp-Einstellungen kannst du abspeichern und später, zum Beispiel bei der nächsten Session, wieder aufrufen. Die Preamps verfügen auch über den einzigartigen „Air“-Effekt, der den Klang der Übertrager-basierten ISA-Preamps aus den Geräten der ISA-Serie und der originalen Red-Reihe rein auf analoger Ebene nachbildet. Sobald die „Air“-Technologie aktiviert ist, wird die Mikrofon-Impedanz verringert und der Klang bekommt einen subtilen Boost in den hohen Mitten.

MEHR ERFAHREN

Parallel-Pfad-Wandlung

Schon seit mehr als 20 Jahre entwickelt und baut Focusrite Digital-Wandler, angefangen bei den originalen Blue 245 und 260, die im Mastering-Bereich für A/D- und D/A-Wandlung sorgten über Liquid Channel bis zur aktuelle RedNet-Serie. Digital-Wandlung ist ein wichtiger Teil unserer Geschichte und Philosophie. Für jeden Wandler, den wir entwickeln, gelten die gleichen Anforderungen: geringe Latenz, großer Dynamikumfang und ein linearer sowie breiter Frequenzumfang. Die Wandler von Red 8Pre erfüllen alle diese Anforderungen und bieten eine blitzschnelle Performance, einen Dynamikumfang von 118 dB (A/D) und 121 dB (D/A) sowie einen linearen Frequenzgang bis 35 kHz. Durch die Verwendung von „paralleler Pfad-Wandlung“ können wir ein so perfektes Nebengeräuschverhalten erzielen, wie noch nie zuvor.

MEHR ERFAHREN

Ultra-geringe Latenz

Jeder Musiker weiß, dass eine zu hohe Latenz beim Monitoring zu schlechten Aufnahmen führt. Und das hört man auch im Endmix. Dank der aktuell niedrigsten Latenz bei der Wandlung ergibt sich in Verbindung mit den Hochleistungs-Core-Audio-Treibern bei Red 8Pre eine analoge Round-trip-Latenz von herausragenden-geringen 1,67 ms.

Äußerst flexibel

Da Red 8Pre es erlaubt, jeden physikalischen Ein- oder Ausgang jedem Treiber /Pro Tools|HD-Kanal zuzuweisen, ist es so einfach, wie noch nie zuvor, das Interface-Layout zu verändern und externe Hardware-Inserts zu integrieren. Öffne dazu lediglich die Focusrite Control-Software und weise die Kanäle nach Bedarf zu.

Einfaches Umschalten zwischen DAWs

Wechsel zwischen Pro Tools | HD und jeder anderen, mit einem Thunderbolt-Interface verbundenen, DAW, indem du den Host-Modus in der mitgelieferten Focusrite Control Software verwendest. Du kannst schnell und einfach zwischen Pro Tools | HD und zum Beispiel Ableton, Logic oder Cubase hin und her wechseln, denn beide sind permanent mit dem Interface verbunden. Schalte um, wenn du es brauchst.

Viele Erweiterungsmöglichkeiten

Obwohl Red 8Pre über ausreichende Ein- und Ausgänge für die meisten Anwendungsgebiete mitbringt, mag es Situationen geben, wo noch mehr Verbindungen erforderlich sind. Deswegen verfügt Red 8Pre über zwei ADAT-Anschlüsse, mit deren Hilfe sich weitere 16 Ein- und Ausgänge nutzen lassen. Verbinde einfach dein ADAT-Equipment, zum Beispiel einen Focusrite Octopre über die optischen Lightpipe-Anschlüsse an.

In den Studios von heute trifft man immer öfter Audio-Netzwerke an. Focusrites RedNet-Reihe zählt zu den weltweit beliebtesten Audio-über-IP-Plattformen. Deswegen haben wir diese Technologie auch in Red 8Pre integriert, sodass du darüber 32 Kanäle mit Dante-Ein- und Ausgängen realisieren kannst. Schließ einfach ein Ethernet-Kabel an und erweitere dein Setup einfach um zusätzliche Mikrofon-Vorverstärker oder Line-Ein- und Ausgänge. Genauso kannst du Red 8Pre in einem anderen Studio oder im Live-Einsatz mit einem Ethernet-Kabel in ein bestehendes Audio-Netzwerk integrieren und dessen Möglichkeiten nutzen. Die Optionen sind endlos.

Wir haben zusammen mit dem Emmy-Award-dekorierten Plug-in-Entwickler McDSP™ ein unvergleichliches Bundle aus Plug-ins und Interface geschnürt. Alle registrierten Besitzer eines Focusrite Red 4Pre, Red 8Pre oder Red 16Line Thunderbolt™- und Pro Tools | HD™-Audio-Interfaces erhalten für 12 Monate kostenlosen Zugang zu McDSPs „All Access“- HD-Plug-in-Pack im Wert von rund 425 Euro.

Mehr erfahren

Software im Lieferumfang

Red 8Pre wird mit der neuen Focusrite Control-Software geliefert, die neben einen direkten und intuitiven Weg zum Einrichten von Mixen und Monitorwegen noch viel mehr bietet. Damit kannst du ebenfalls die Mikrofon-Preamps steuern, Einstellungen sichern und später wieder laden, Stereo-Paare zuweisen, Gain-Einstellungen ändern und Features wie das Hochpassfilter oder die Phantomspeisung aktivieren. Hier steht dir auch der Host-Modus zur Verfügung, um zwischen Pro Tools | HD und jeder anderen, mit einem Thunderbolt-Interface verbundenen DAW, zu wechseln. Zusätzlich wird Red 8Pre mit Softubes „Time and Tone“-Bundle geliefert, einem einzigartigen Plug-in-Paket in professioneller Qualität, bestehend aus: Drawmer S73 Intelligent-Master-Processor, TSAR-1R Reverb, Tube-Delay und dem Saturation-Knob. Dazu kommt Focusrites Red Plug-in-Suite, die neben der genauen Software-Nachbildung von Focusrites Red 2 Hardware-Equalizer-Klassiker auch den Red 3 Kompressor als Plug-in umfasst.

System-Diagramme

Zum Vergrößern klicken

Bedienungsanleitungen

Manchmal muss man noch einmal nachschauen, wie man neues Equipment in sein Setup integrieren kann. Entdecke, wie einfach das mit Red 8Pre klappt und welche Vorteile du damit bekommst. Darüber hinaus findest du hier Beispiel-Setups und Diagramme.

Lade dir die Red 8Pre Bedienungsanleitung herunter

Technische Spezifikationen

Simultaneous Inputs & Outputs

Channel Count

Up to 64 x 64

System Requirements

Computer

Apple Mac with at least one Thunderbolt or Thunderbolt 2 port (2m Thunderbolt cable included)

Other

Internet connection for downloading and installing software and driver

Microphone Inputs

All measurements taken at maximum gain unless otherwise stated, Rs = 150Ω

Gain Range

0-8dB to 63dB in 1dB steps

Type

Electronically Balanced, Zin = 6.2kΩ

Max. Input Level

+19dBu ±0.5, min gain

Min. Input Level

-44dBu ±0.5

Frequency Response

20Hz - 35kHz ±0.2dB, min gain

THD + N

-101dB (0.0009%) @ -1dBFS (@ 11dB Gain)

EIN

-129dBu 'A'-Weighted (typical)

Signal-to-Noise Ratio

119dB 'A'-Weighted (typical), min gain

Common-Mode Rejection Ratio

50/60Hz CMRR: -70dB

Phantom Power

+48V, independently switchable per channel.

HPF

High-Pass Filter (HPF): -3dB @ 80 ± 3Hz, 12dB/Octave, independently switchable per channel

Air Mode

2dB boost at 10kHz and -2dB at 20Hz (ref 1kHz). Input impedance drop to 2.2kΩ

Line Inputs 1-8

All measurements taken at maximum gain unless otherwise stated, Rs = 50Ω

Type

Electronically Balanced, Zin = 10kΩ

Max. Input Level

+27dBu ±0.5, min gain

Min. Input Level

-36dBu ±0.5

Frequency Response

20Hz - 35kHz ±0.2dB, min gain

THD + N

-101dB (0.0009%) @ -1dBFS (@ 11dB Gain)

Signal-to-Noise Ratio

119dB 'A'-Weighted (typical), min gain

Common-Mode Rejection Ratio

50/60Hz CMRR: -70dB

HPF

High-Pass Filter (HPF): -3dB @ 80 ± 3Hz, 12dB/Octave, independently switchable per channel

Air Mode

2dB boost at 10kHz and -2dB at 20Hz (ref 1kHz)

Line Inputs 9-16

All measurements taken at maximum gain unless otherwise stated, Rs = 50Ω

0 dBFS Reference Levels

+27dBu ±0.5

Type

Electronically Balanced, Zin = 20kΩ

Frequency Response

20Hz - 35kHz ±0.2dB

THD + N

-104dB (0.0006%) @ -1dBFS

Signal-to-Noise Ratio

119dB 'A'-Weighted (typical)

Common-Mode Rejection Ratio

50/60Hz CMRR: -70dB

Instrument Inputs

All measurements taken at maximum gain unless otherwise stated, Rs = 600Ω

Gain Range

0-8dB to 63dB in 1dB steps

Type

Zin = 2.3MΩ

Max. Input Level

+15dBu ±0.5

Min. Input Level

-48dBu ±0.5

Frequency Response

20Hz - 35kHz ±0.2dB

THD + N

-94dB (0.002%) @ -1dBFS

Signal-to-Noise Ratio

117dB 'A'-Weighted (typical)

HPF

-3dB @ 80 ± 3Hz, 12dB/Octave, independently switchable per channel

Air Mode

2dB boost at 10kHz and -2dB at 20Hz (ref 1kHz)

Line Outputs 3-18

All measurements taken at maximum gain unless otherwise stated, Rs = 100Ω

0 dBFS Reference Levels

+18dBu ±0.5

Frequency Response

20Hz - 35kHz ±0.2dB

THD + N

<-102dB (0.0008%) unweighted, 20Hz - 20kHz; -1dBFS input

Dynamic Range

121dB 'A'-weighted (typical), 20Hz - 20kHz

Output impedance

Nominal output impedance = 136Ω balanced (68Ω each phase)

Monitor Outputs

All measurements taken at maximum output level, RL = 600Ω

Frequency Response

20Hz - 35kHz ±0.2dB

Dynamic Range

+120dB (A-Weighted)

Maximum Output Level (0 dBFS)

+18dBu ±0.5

THD+N

<-78dB (0.0012%) unweighted, 20Hz - 20kHz; -1dBFS input

Stereo Level Balance

±0.02dB @ 997Hz

Output impedance

Nominal output impedance = 136Ω balanced (68Ω each phase)

Headphone Output

All measurements taken at maximum output level, RL = 600Ω

0 dBFS Reference Levels

+16dBm ± 0.1dB

Frequency Response

20Hz - 20kHz ±0.2dB

THD + N

<-75dB (0.018%) unweighted, 20Hz - 20kHz

Stereo Level Balance

±0.05dB @ 997Hz

Dynamic Range

114dB 'A'-weighted (typical), 20Hz - 20kHz

Output Impedance

10Ω

Headphone Impedance

32Ω - 600Ω

Crosstalk

Microphone Crosstalk

Mic Input to Input

< -70dB; 20Hz - 20kHz (all other channels at 0dBFS)

Mic Input to Output

< -100dB; 20Hz - 20kHz (all other channels at 0dBFS)

Output to Mic Input

< -130dB; 20Hz - 20kHz (all other channels at 0dBFS)

Line Crosstalk

Line Input to Line Input

< -60dB; 20Hz - 20kHz (all other channels at 0dBFS)

Line Input to Output

< -100dB; 20Hz - 20kHz (all other channels at 0dBFS)

Output to Line Input

< -115dB; 20Hz - 20kHz (all other channels at 0dBFS)

Output Crosstalk

Output to Output

< -100dB; 20Hz - 20kHz (all other channels at 0dBFS)

Headphone Crosstalk

Headphone to Headphone

< -75dB; 20Hz - 20kHz (all other channels at 0dBFS)

Digital Performance

Supported Sample Rates

44.1 / 48 / 88.2 / 96 / 176.4 / 192 kHz (-4% / -0.1% / +0.1% / +4.167%) at 24 bit

Clock Sources

Internal, ADAT, S/PDIF, Word Clock, Loop Sync or from Dante Network Master

Front Panel Connectivity

Instrument Inputs

Channel Count

2 Channels In

Instrument Inputs

2 x 1/4" TS stereo jack

Headphone Outputs

Channel Count

2 Stereo Channels Out

Headphone Outputs

2 x 1/4" TRS stereo jack

Rear Panel Connectivity

Thunderbolt

Channel Count

Up to 64 In and 64 Out

Thunderbolt Ports

2 x Thunderbolt Ports (Primary Port 1 and Primary Port 2)

Pro Tools|HD

Channel Count

Up to 64 In and 64 Out (32 In and 32 Out per connection)

Primary Port

2 x Mini DigiLink

Dante

Channel Count

Up to 32 In and 32 Out

Input and Output

2 x ethernet standard RJ45 connectors (Compatible with Cat 5e and above).

Mic Inputs

Channel Count

8 In

Input

1 x DB-25 connectors (AES59)

Line Level

Channel Count

16 In and 16 Out

Input

2 x DB-25 connectors (AES59)

Output

2 x DB-25 connectors (AES59)

ADAT

Channel Count

Up to 16 In and 16 Out

Input

2 x TOSLINK connector

Output

2 x TOSLINK connector

Channel Assignments @ 44.1 kHz, 48 kHz

Port 1 = Channels 1 - 8 , Port 2 = Channels 9 - 16

Channel Assignments @ 88.2 kHz, 96 kHz

SMUXI: Port 1 = Channels 1 - 4, Port 2 = Channels 5 - 8

Channel Assignments @ 176.4 kHz, 192 kHz

SMUXII: Port 1 = Channels 1 - 2 , Port 2 = Channels 3 - 4

S/PDIF

Channel Count

2 In and 2 Out (Optical up to 96kHz)

Input

1 x RCA phono socket (1 x TOSLINK up to 96kHz)

Output

1 x RCA phono socket (1 x TOSLINK up to 96kHz)

Monitor Outputs

Channel Count

2 Out

Montor Outputs

2 x 1/4" TRS stereo jack

Loop Sync

Word Clock Input

1 x BNC 75Ω port

Word Clock Output

1 x BNC 75Ω port

Word Clock

Word Clock Input

1 x BNC 75Ω port

Word Clock Output

1 x BNC 75Ω port

PSU

PSU

1 x IEC Input

Front Panel Indicators

OLED Screens

3 x Screens (menus and metering)

Control Functions

2 x Encoders (menu navigation, channel functions (Gain, +48V, Phase, HPF, Air and Mic/Line/Inst) monitor and headphone outputs (Level, Mute and Dim)). 8 x Switches (control over OLED menus & metering)

Dimensions

Height

44mm/ 1.73"

Width

483mm/ 19.02"

Depth (Chassis Only)

340mm/ 13.39"

Weight

Weight

5.14kg

Power

PSU

1 x Internal, 100-240V, 50/60Hz, consumption 65W.