Focusrite Red 1 500 Series Mic Pre

Red 1 500 Series

Eine Focusrite-Legende kehrt zurück – im neuen Format.

Die Schaltkreise von Focusrites Red-Serie Seit wurden aus den originalen ISA110-Modulen übernommen, die Rupert Neve für Sir Georg Martins AIR-Studios im Jahr 1985 entwickelte. Das sorgten seit der Vorstellung 1993 mit dafür, dass Red 1 in unglaublich kurzer Zeit zum gefragten Mikrofon-Preamp in den Top-Studios rund um den Erdball wurde. Doch nicht nur die Schaltungen der Red-Serie waren etwas Besonderes, vor allem ihr Vorteil, mit nahezu jedem Mikrofon zu harmonieren und dessen einzigartigen Klang zu erhalten, machten die Red-Serie zu den Top-Wunschkandidaten in Studios.

Da in Red 1 500 die gleichen Schaltungen und Komponenten (soweit verfügbar) des Übertrager-basierten Originals von 1985 verwendet werden, bietet dieser in England produzierte Mikrofon-Vorverstärker im neuen Format die gleiche Performance, wie Focusrites originaler Red-Mikrofon-Vorverstärker. Das beliebte „Lunchbox“-Format der 500er-Serie ist sehr kompakt und eignet sich neben dem Studioeinsatz vor allem auch für mobile Anwendungen.

Wenn Sie den einzigartigen und traditionsreichen Focusrite- Klang in Ihrem Studio nutzen möchten, dann ist Red 1 500 mit seiner typischen roten Frontplatte aus anodisiertem Aluminium genau das Richtige für Sie.

Focusrite Red 1 500 Series Mic Pre

Red 1 500 ist die kompakte Schnittstelle zwischen analoger Welt und digitalen Recording-Systemen im Studio oder beim mobilen Einsatz. Wie bei in der originalen Red-Serie kommt auch beim Red 1 500 ein Lundahl LL1538 Eingangs-Übertrager zum Einsatz. Dazu gesellen sich die schaltbare Phantomspeisung, die umschaltbare Polarität und klassische VU-Meter mit Beleuchtung. Im Ausgangsbereich von Red 1 500 ist ein Custom-Carnhill-Übertrager angeordnet, der auch den verlustfreien Betrieb an langen Kabelstrecken ermöglicht. Das ist ideal für Aufnahmen an entfernten Standorten. Die Mikrofon-Gain-Einstellung erfolgt in 6-dB-Schritt über einen Grayhill-Schalter mit Rasterung und vergoldeten Kontakten in Militär-Qualität, und reicht von -6 bis +60 dB. Beste Voraussetzungen für akkurates Arbeiten, Kanal-Matching und Widerherstellen von früheren Werten.

Die einzigartige Bauweise der Focusrite Mikrofon-Vorverstärker sorgt für eine exzellente Gleichtaktunterdrückung, eine überragende Übersteuerungssicherheit und dank der aufgeteilten Gain-Struktur (14 dB aus dem Übertrager und bis zu 46 dB aus dem Verstärker) ist ein äußerst geringer Nebengeräuschpegel garantiert. Das alles natürlich kombiniert mit der Bandbreite von 10 Hz bis 140 kHz, für die schon die originale Red-Serie berühmt war. Diese außergewöhnliche Performance steht für eine große Zahl an Eingangs-Impedanzen zur Verfügung, sodass Red 1 500 mit nahezu jedem Mikrofon perfekt harmoniert, egal ob Bändchen-, Kondensator- oder dynamisches Mikrofon.

Red 1 500-Serie Mikrofon-Preamp – Focusrites einzigartiger Klang im neuen und populären Format.

Key Features

Originale Red-Schaltung und Komponenten

Red 1 500 lässt den originalen Red 1 Mikrofon-Vorverstärker wieder auferstehen. Inklusive originaler Schaltungen, entsprechend Rupert Neves Original-ISA110-Design und Komponenten, um den gleichen legendären Klang zu erzeugen.

500 Series “Lunchbox”-Format

Zum ersten Mal ist ein Focusrite-Gerät in diesem populären Rack-Format erhältlich.

Lundahl LL1538 Eingangs-Übertrager

Der originale Eingangs-Übertrager aus den ISA-Modulen sorgt für einzigartigen Klang und Performance.

Carnhill-Custom-Ausgangs-Übertrager

Der Ausgangs-Übertrager hat einen gewichtigen Anteil am Klang und sorgt im Red1 500 zudem dafür, dass auch lange Signalwege problemlos funktionieren. Perfekt für mobile Anwendungen (für die das „Lunchbox“-Format ursprünglich entwickelt wurde) oder zur Fernsteuerung.

Grayhill Gain-Schalter mit Goldkontakte

Die schaltbare Gain-Regelung von Red 1 500 sorgt für akkurate Einstellungen und genaue Wiederherstellung zu einem späteren Zeitpunkt. Vergoldete Kontakte und eine super-robuste Bauweise sorgen für langen und problemfreien Einsatz.

Passt zu nahezu jedem Mikrofon..

Mit einem Gain-Bereich von -6 bis +60 dB in 6-dB-Schritten und einer sorgsam definierten Eingangsimpedanz ist Red 1 500 perfekt gerüstet für nahezu jedes Mikrofon, ganz gleich ob Bändchen-, Kondensator- oder dynamisches Mikrofon.

Hintergrundbeleuchtete VU-Pegelanzeigen mit schaltbarer Kalibrierung

Dank der eingebauten VU-Pegelanzeige haben Sie die perfekte Kontrolle über die richtige Gain-Einstellung und die Kalibrierung sorgt dafür, dass sich Red1 5oo in jede Umgebung perfekt einpasst.

Umschaltbare Polarität und +48 V Phantomspeisung

Maximale Mikrofon-Flexibilität im Studio oder On-location.

Spezifikationen

Technische-Spezifikationen

Dritte Hamonische
Maximamler Ausgang +25,5 dBu (20 Hz – 20 kHz)
Maximaler Eingang >+28 dBu (200 Hz – 13 kHz), >26 dBu (160 Hz - 20 kHz)
Mic-Preamp Eingangs-Impedanz >1,1 kΩ (nominal)
Frequenzgang Abweichung bei 30 dB Gain (20 Hz – 20 kHz) ±0,1 dB
  Bandbreite (–3 dB) bei 30 dB Gain 103 kHz
  Bereich bei 60 dB Gain (–0,5 dB) 125 Hz – 24 kHz
  Bandbreite (–3 dB) bei 60 dB Gain 32 Hz – 75 kHz
Ausgnags-Noise (min. Gain) –104,5 dBu CCIR-RMS
  –107 dBu A-gewichtet
Harmonische Verzerrung

(30 dB Gain, -30 dBu Eingang)
–101 dB (0,0009 %)
  Zweite Harmonische –88,5 dB (0,0038 %)
  THD+N (20 kHz Bandbreite) –88 dB (0,0039 %)
CMRR (24 dB Gain, –4 dBu Eingang, 1 kHz) Common-Modus-Test: 102 dB
  IEC 60268-3:2000 Test: 89 dB