Für Emeli Sandé und ihre Crew ist Focusrite unverzichtbar

19/12/2013
Emeli Sandé ist eine der erfolgreichsten internationalen Künstlerinnen der letzten Dekade. Sie verkaufte weltweit Millionen Platten, erhielt unzählige Auszeichnungen, trat bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012 in London auf und schrieb neben ihren eigenen Songs auch für Alicia Keys und Rihanna.

Bei diesem vollen Terminplan hatte sie wenig Zeit für Studioaufnahmen, sodass sie verschiedene Recording-Geräte nutzte, um während der Tour ihre Songs aufzunehmen. Die Zentrale ihres Setups ist Focusrite Forte, ein Audio-Interfaces mit zwei Ein- und vier Ausgängen in allerbester Qualität: „Forte ist für mich als Künstlerin und Songwriterin, die viel auf Tour ist, super, um professionell und kreativ arbeiten zu können. Ich liebe Forte wegen der brillanten Soundqualität und weil sich das Interface so leicht einrichten und bedienen lässt, auch wenn du nicht so technikbewandert bist!“, berichtet Emeli über ihre Erfahrungen mit Focusrite.

Focusrite Emeli Sande Wayne PlummerFocusrite spielt nicht nur bei Emelis persönlichen Aufnahmen eine große Rolle, sondern auch wenn sie auf der Bühne steht. Für die Liveshows hat Wayne Plummer – Emelis Musical Director – die bis dato genutzten Alesis HD24 durch Apple Macbook Pro Laptops mit Focusrite Saffire Pro 40s Audio-Interfaces ersetzt. „Das Interface hat mich durch seinen gnadenlosen Sound und seine Verlässlichkeit überzeugt. Außerdem bietet Saffire zehn analoge Ausgänge, die super für das Playback sind. Wenn Emeli noch in letzter Minute irgendetwas anders machen will, kann ich das damit super schnell umsetzen! Die Laptops laufen parallel, sodass der andere übernehmen kann, wenn einer abraucht, was aber Gott sei Dank noch nie vorgekommen ist“, sagt Wayne Plummer und klopft auf Holz.
Er ist seit zwölf Jahren als Gitarrist, Arrangeur und Musical Director in der Musikbranche unterwegs. Plummer war auch schon vor seiner Zusammenarbeit mit Emeli Sandé  für andere international erfolgreiche Künstler wie Estelle, Kelly Rowland, Gloria Gaynor, Craig David und aktiv. In Emelis Live-Setup nutzt Wayne verschiedene Geräte von Focusrite und Novation. So setzt er Novation SL MkII Zero ein, um beide Laptops zur gleichen Zeit bedienen und kontrollieren zu können. „Focusrite und Novation bauen abgefahrenes Equipment. Die ganzen MIDI-Features, die Novation SL bietet, sind der Wahnsinn. Ich habe auf Tour viele Bands gesehen, die mit den gleichen Geräten arbeiten“, sagt Plummer.

Wayne und Emeli machten zusammen Live-Aufnahmen in der Royl Albert Hall (5000 + Kapazität), spielten in Arenen wie dem Wembly 02 und auf Festivals wie das Wireless vor über 20.000 Menschen. Obendrein haben sie schon unzählige Shows zusammen gespielt wie die Brit Awards, Clive Davis, Pre-Grammy Party, Jay Leno, David Letterman, Ellen Degeneres, Jonathan Ross Show und ebenfalls ihre USA/UK/ Europa Tour – natürlich immer mit Geräten von Focusrite und Novation.
Aktuell wird die Crew um Sandé von dem Programmierer Wayne Hermz unterstützt, sodass Plummer mehr Zeit für seinen Job als Musical-Director hat: „Es ist manchmal ganz schön verrückt, das alles zu managen, aber es hält uns auf Zack!“.

Für schnelle Aufnahmen und Bearbeitungen schwört auch Plummer auf Focusrite Forte. „Der Sound ist erstaunlich! Du hörst jedes Detail klar und deutlich, so dass ich es auch verwende, um zusätzliche Parts aufzunehmen, die die Keyboarder live nicht spielen können“.
Zuletzt wurde das Rig für die USA-/England-Tour um das neue Focusrite Scarlett 18i20 Audio-Interface erweitert. „Es ist großartig, dass du die gleiche Qualität wie bei dem Pro 40 hast, und zusätzlich noch die Vorteile von Plug-and-Play nutzen kannst.“ berichtet Plummer.

Für Wayne Plummer steht und fällt eine Show mit dem Equipment. „Stell dir vor, was passieren würde, wenn das Playback während der Brit Awards nicht starten würde. Deswegen sind diese Audio-Interfaces perfekt für den Job, denn sie haben mich noch nie im Stich gelassen!“. Für Emeli Sandé und ihre Crew sind die Focusrite- und Novation-Geräte deswegen auch ein absolutes Must-have.

 
Focusrite Emeli Sandé