Wie verwende ich alle 18 Eingänge des ´Scarlett 18i20´?

Das ´Scarlett 18i20´ ist mit acht analogen Eingängen ausgestattet, jedoch ist es unter zusätzlicher Verwendung der beiden digitalen Eingänge S/PDIF und ADAT möglich, alle 18 Eingänge gleichzeitig zu nutzen.

Über S/PDIF können zwei digitale Audio-Kanäle in das ´Scarlett 18i20´ gesendet werden.
Verwenden Sie zum Anschluss digitaler Geräte, wie zum Beispiel dem ´Focusrite ISA One´ Vorverstärker samt digitaler Erweiterungskarte, die RCA-Coaxial-Buchse auf der Rückseite des ´18i20´.

Über die ADAT-Schnittstelle (ebenfalls auf der Rückseite des ´18i20´) stehen nochmals acht digitale Audio-Kanäle zur Verfügung. Darüber können Sie beispielsweise unsere Mic-Preamps ´OctroPre MKII´ oder ´OctoPre MKII Dynamic´ betreiben.
Beachten Sie jedoch, dass lediglich über die Samplingraten 44.1kHz und 48kHz acht ADAT-Kanäle nutzbar sind. Wenn Sie mit einer Samplingrate von 88,2kHz oder 96kHz arbeiten, halbiert sich die Anzahl der verfügbaren Kanäle entsprechend.

Wenn Sie mehrere Geräte auf digitaler ebene miteinander verbinden ist es notwendig, dass diese ordnungsgemäß synchronisiert wurden.
Setzen Sie hierzu in der ´Scarlett MixControl´ die Sync-Source auf einen der verwendeten digitalen Eingänge und stellen Sie zusätzlich sicher, dass beide Geräte mit der selben Samplingfrequenz arbeiten.

Sofern Sie die zusätzlichen digitalen Eingängen Ihres ´Scarlett 18i20´ verwenden, werden diese wie folgt in Ihrer DAW angezeigt:

Eingang 1-8: analoge Eingänge

Eingange 9- 10: S/PDIF Eingänge

Eingänge 11-18: ADAT Eingänge