Verbindungsprobleme und Audioaussetzer bei einem Laptop mit Windows Vista

Die Ressourcen eines Laptops sind sehr knapp, denn Windows Vista ist um einiges ressourcenhungriger als sein Vorgänger XP.

Das hängt unter anderem mit den verbesserten grafischen Funktionen und der Dienste zusammen.

So kann der Anschluss eines externen high-speed Audiogeräts eine zusätzliche Belastung für das Betriebssystem darstellen, daher sollten gewisse Anwendungen und Dienste deaktiviert werden.

Dieser Artikel soll Sie darüber informieren wie Sie Aussetzer in der Wiedergabe, so wie Verbindungsprobleme beheben können, wenn Sie ein Saffire mit Ihrem Vista-Laptop verwenden.

Der erste Schritt sollte die Erhöhung der Firewire-Puffergröße sein.

Dazu ist es notwendig, das ASIO Control Panel zu öffnen. Dieses finden Sie hier:

C:/Programme/Focusrite Saffire/Driver/AsioControlPanel.exe



Wenn die Firewire-Puffergröße zu gering eingestellt ist, kann das eine mögliche Ursache für Aussetzer während Ihres Auftritts sein.

Versuchen Sie zunächst die Puffergröße auf 10ms zu stellen und überprüfen, ob diese Einstellung eine Änderung bewirkt.

Sollten Sie feststellen, dass zwar die Aussetzer behoben sind, aber trotzdem noch ein große Latenz vorhanden ist, setzen Sie die Puffergröße weiter nach unten bis Sie eine zufrieden stellende Einstellung in Bezug auf Stabilität und Latenz gefunden haben.

Der nächste Schritt sollte die Optimierung Ihres Betriebssystems sein. Artikel zu diesem Thema finden Sie ebenfalls hier in der Answerbase.

Hinweis: Es gibt keine allgemein gültige Einstellung für die Firewire-Puffergröße, daher müssen Sie evtl. etwas experimentieren um die optimale Einstellung für Ihr System zu finden.

Beachten Sie außerdem, das ein umstellen der ASIO-Puffergröße nicht erforderlich ist, denn diese wird entsprechend der FW-Puffergröße automatisch angepasst.

Laptop Firewire-Verbindungen:

Einige 4-Pin Firewire Ports, vor allem die bei günstigeren Geräten, erweisen sich oftmals als unzuverlässig. Verwenden Sie daher ein entsprechendes FW-Kabel. (Wir empfehlen, evtl. optional ein hochwertiges 4-Pin auf 6-Pin Kabel zu erwerben, denn sämtliche Saffire Geräte sind mit einem 6-Pin Anschluß versehen)

Weitere Tipps um Verbindungsprobleme zu lösen:

Verwenden Sie das mitgelieferte Netzteil.

Verwenden Sie den zweiten FW-Anschluß auf der Rückseite des Saffire und probieren Sie auch einen anderen FW-Port an Ihrem Laptop aus (sofern vorhanden).

Sollten andere FW-Geräte, die auf den Selben Bus zurückgreifen angeschlossen sein, trennen Sie diese.

Schalten Sie sämtliche zusätzliche Dienstleistungen, Wireless, Google Toolbar, etc. ab. Diese können Unterbrechungen verursachen und benötigen zusätzlich viele Ressourcen Ihres Laptos.

Deaktivieren Sie im Geräte-Manager die Grafikkarte. Zwar kann es während dieses Vorgangs zu einer blockartigen Grafik auf dem Monitor kommen, allerdings ist dieser Schritt notwendig, denn Grafikkarten sind oftmals Ursache für Audioprobleme.

Firewire-Karten:

Wenn Sie alle oben genannten Schritte ordnungsgemäß durchgeführt haben, Aussetzer- oder Verbindungsprobleme aber nach wie vor nicht behoben sind, kann das Problem an Ihrem FW-Controller oder -Anschluß liegen.

An dieser Stelle raten wir nun zum Kauf einer FW-Express Karte (oder PCMCIA).

Dabei empfehlen wir eine FW 400-Karte bekannter Hersteller wie Belkin, LaCie oder SiiG.

Vermeiden Sie den Kauf von FW 400/800 und FW/USB Combi-Karten und achten Sie bitte darauf, dass Ihre FW-Karte einen Chipsatz von VIA oder Texas Instruments enthält.

Sollten Sie immer noch Probleme haben, kontaktieren Sie bitte unseren technischen Support.