Dream Big with Focusrite - Win a dream recording weekend at Air Studios. Click here to enter

Troubleshooting für Saffire-Produkte - Verbindungsprobleme

Dieser Artikel kann Ihnen helfen, wenn Sie Hilfe und Antworten zu folgenden Punkten suchen:

-Mein Saffire lässt sich nicht an den Computer anschließen

-Das Firware-update wird nicht richtig ausgeführt

-Ich habe Probleme bei der Installation

-Aussetzer bei der Wiedergabe/Verzerrungen/Stille/Klick- oder Pop-Geräusche

Oftmals sind nicht alle hier gezeigten Tipps notwendig, um Ihr Problem zu lösen. Gehen Sie daher jeden Punkt Schritt für Schritt durch.

Dieser Artikel enthält außerdem Links zu verschiedenen verwandten Themen, daher können Sie ihn immer wieder als Startpunkt nutzen, sollte sich Ihr Problem an Hand der hier erläuterten Tipps nicht lösen lassen.

Überprüfen Sie zunächst Ihr Software- / Hardware-Setup

-Laden Sie sich die aktuellste Installer / Firmware / Treiber-Software von unserer Website herunter

-Vergewissern Sie sich, dass das FW-Kabel richtig am Saffire, so wie mit dem Computer verbunden ist

-Verwenden Sie währen der Installation das beiliegende Netzteil

-Führen Sie die Installation erneut durch, in dem Sie den zweiten FW-Anschluß auf der Rückseite des Saffire, so wie einen anderen FW-Port Ihres Computers (sofern vorhanden) nutzen

-Wenn Sie noch andere FW-Geräte an Ihren Computer angeschlossen haben, entfernen Sie diese bitte für den Vorgang der Installation

Beachten Sie: Selbst wenn Ihre FW-Karte über mehrere Anschlüsse verfügt, sind diese dennoch mit dem Selben Bus verbunden!

-Überprüfen Sie die Art Ihrer FW-Karte, so wie den Chipsatz. Wir empfehlen ausschließlich FW-400 Karten (keine Cobmo-Karten, bestehend aus FW mit USB- Anschluss), entweder mit Texas Instruments oder VIA Chipsatz bekannter Hersteller (Belkin, LaCie, SiiG) zu verwenden.

Natürlich funktionieren auch Produkte anderer Hersteller, aber Geräte der o.g. Marken lieferten die besten Ergebnisse.

Windows-spezifisch:

Befolgen Sie die Tipps in diesen Artikeln, wie Sie Ihr System optimal für den Einsatz einer DAW vorbereiten.

XP tuning-Tipps (folgen Sie dem Link zur Microsoft Website und downloaden Sie das Firewire Patch)

Vista tuning-Tipps

-Saffire, Saffire LE, Pro 10/26-Benutzer:

Erhöhen Sie die Firewire Puffergröße im Asio Control Panel

C:/Programme/Focusrite Saffire/Driver/AsioControlPanel.exe

Die Standardeinstellung ist 2ms. Wenn die Firewire-Puffergröße allerdings zu gering eingestellt ist, kann das eine mögliche Ursache für Aussetzer sein.

Versuchen Sie zunächst die Puffergröße auf 10ms zu stellen und überprüfen, ob diese Einstellung eine Änderung bewirkt.

Sollten Sie feststellen, dass zwar die Aussetzer behoben sind, aber trotzdem noch ein große Latenz vorhanden ist, setzen Sie die Puffergröße weiter nach unten bis Sie eine zufrieden stellende Einstellung in Bezug auf Stabilität und Latenz gefunden haben.

-Saffire Pro 40 und Liquid Saffire 56-Benutzer:

Erhöhen Sie die ASIO-Puffergröße innerhalb der MixControl-Software.

Passen sie die PCI-Latenzy Timer Werte Ihrer PCI-Geräte an. Anweisungen dazu finden Sie hier.

Downloaden sie den DPC Latency-checker. Wenn Sie beim Ausführen des Programms die meldung erhalten, dass Ihr system nicht fü den Betrieb mit Audio geeignet ist (Sie sehen dann gelbe und rote Balken, die Konflikte zwischen verwendeten Geräten anzeigen), kontaktieren Sie bitte den Kundensupport. (Den Link finden Sie am Ende der Seite)

Mac-spezifisch:

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie über die korrekte Version des Apple FW-Treibers verfügen. Eine Anleitung, wie Sie das tun können, finden Sie hier.

-Saffire Pro 40 und Liquid Saffire 56-Benutzer:

Erhöhen Sie die Firewire Puffergröße im Asio Control Panel.
Gleichzeitig erhalten sie eine höhere Stabilität durch ein Erhöhen des Geräte-Modus.

Haben Ihnen diese Tipps und Hinweise nicht weiter geholfen, wenden Sie sich bitte mit detaillierten Systeminformationen, sowie einer genauen Fehlerbeschreibung (evtl. Screenshots des DPC Latency-checkers) an unseren Kundenservice.