Dream Big with Focusrite - Win a dream recording weekend at Air Studios. Click here to enter

Optimierung Ihres PCs für Audio auf Windows 7

All die unten erwähnten Abstimmungstips sollten implementiert werden, wenn Sie zuverlässige Audioaufnahmen und -abspielungen mit niedrigen Latenzen, ohne Störungen mit Ihrem FireWire Audio Interface erlangen wollen.

Bitte beachten: falls Sie Liquid Mix nutzen, sollten Sie Ihr FireWire Treiber zum Legacy Treiber (alt) zurückssetzen. Für weitere Informationen dazu, bitte lesen Sie folgendes Artikel.

Dieses Video führt Sie durch folgende Schritte.

Generelle Optimierung:

1. Setzen Sie die Stromversorgung Ihres Computers auf "hohe Leistung" ein
Falls Ihr Rechner auf Stromsparen eingestellt ist, könnte die CPU nicht durchgehend auf volle Leistung laufen. Dies könnte sich negativ auf die Audio Leistung Ihres Computers auswirken. Um die Stromversorgung Ihres Rechners auf hohe Leistung einzustellen, bitte:
- Gehen Sie zu: Start>Systemsteuerung>Energieoptionen
- Wählen Sie "Höchstleistung"
- Klicken Sie auf den "Energiesparplaneinstellungen ändern" Button.
- Versichern Sie sich, daß beide Strommöglichkeiten auf "Niemals" eingestellt sind

2. Entkoppeln Sie 'System Sounds'
'System Sounds' könnte Audio unterbrechen. Versichern Sie sich, daß dies entkoppelt ist, indem Sie folgendes machen:
- Gehen Sie zu Start>Systemsteuerung>"Sound"
- Navigieren Sie zum "Sound" Reiter
- Unter Sounds:  "(kein)" wählen
- Klicken Sie "Ausführen" dann, "OK"

3. Aktivieren Sie DMA (Direct memory access) auf jeden IDE Kanal
Dies ermöglicht einen direkten Datentransfer zum Speicher und eine bessere Audioleistung. Um sicher zu sein, daß DMA eingeschaltet ist bitte:
- Öffnen Sie den Gerätemanager
- Erweitern Sie die IDE ATA/ATAPI Controller Kategorie, dann doppelklicken Sie auf jeden einzelnen der IDE Kanäle
- Unter 'Erweiterte Einstellungen', vergewissern Sie sich, daß der 'Enable DMA' Kasten in Geräte Eigenschaften ausgewählt ist.
Bitte beachten: dies bezieht sich nur auf manche Hardware und falls diese Option nicht zur Verfügung sein sollte, dann bräuchten sie sich keine Sorgen über die Nichterfüllung dieses Schrittes zu machen.

4. Setzen Sie die Prozessor Abläufe zu "Hintergrund Dienste"
Dies wird die Leistung Ihres Audiotreibers auf Ihr Computer verbessern. Um dies zu tun:
- Selektieren Sie "System" unter Start>Systemsteuerung
- Gehen Sie zu "Erweiterte System Einstellungen" und dann zum "Leistung" Einstellungsreiter
- Erweitern Sie letzteres, dann wählen Sie „optimale“ Leistung anpassen für „Hintergrunddienste“
- Klicken Sie auf "übernehmen" dann "OK"

5. Schalten Sie Windows Firewall, Anti-Virus und Spyware Software aus
Diese sollten alle ausgeschaltet werden, so daß keine Störungen während Audioaufnahmen bzw. -abspielungen vorkommen und um sicher zu sein, daß maximale Ressourcen zur Verfügung stehen. Um auf der sicheren Seite zu sein, während Ihre Firewall und Antivirus ausgeschaltet sind, ist es sehr ratsam keine Internetverbindung zu haben während mit Audio gearbeitet wird.

- Systemsteuerung (oben rechts) Anzeige: kleine Symbole wählen und „Windows Firewall“ wählen. Hier: Firewall ausschalten.

Erweiterte Optimierung:

Weitere Optimierung des Systems (z.B. schwache Rechnerperformance):

Schalten Sie Visual Effects aus

Allerdings: Die Visual Features in Windows 7 können Ressourcen haben, die sonst Audioleistung verbessern sollten. Deshalb: nur einige der Visual Features ausschalten:
- Gehen Sie zu Start, schreiben Sie im Suchkasten: "SystemPropertiesPerformance" und drücken Sie Eingabe
- Selektieren Sie "Benutzerdefiniert" auf dem Reiter „Visual Effects“

- Wählen Sie "Animation beim Minimieren und Maximieren von Fenstern" ab, um Störungen im Falle von Minimierung und Maximierung zu vermeiden. Sie können auch experimentieren weitere Visual Effects in der Liste abzuschalten und dabei beobachten ob sich die Audioleistung verbessert.
- Sobald Sie fertig sein sollten, drücken Sie "OK"

Falls Sie es wünschen sollten, das Beste aus Ihren Rechner herauszuholen, bitte benutzen Sie den "Adjust for best performance" Tab. Allerdings wird dadurch Ihre Windows 7 Bedienoberfläche an Ästhetik verlieren.

Schalten Sie Windows Services aus
Eine Möglichkeit, indem Sie über mehr Ressourcen um Audioleistung zu verbessern verfügen könnten, läge darin unnötige Windows 7 Dienste auszuschalten, da diese wertvolle Ressourcen verbrauchen. Die kommende Seite bietet umfassende Leitfäden zu den auf Windows 7 laufenden Diensten und helfen dabei die Dienste zu lokalisieren, die sicher abgeschaltet werden können:
Windows 7 Service Configurations by Black Viper

Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, sollten Sie weiterhin nach all diese Optimierungsschritte Schwierigkeiten bei der Audioleistung erfahren.